Die Hundegruppe

voneinander lernen.

Schön, dass du zu mir gefunden hast.

Mein Ziel ist es, Menschen und Hunden die Möglichkeit zu geben, voneinander zu lernen. 


Beziehung & Erziehung statt Dressur

 
Regeln, Grenzen, ein fester Rahmen und vor allem LIEBE, dass ist es, was neben einer artgerechten Beschäftigung ein harmonisches Miteinander schafft. 

 Was ist überhaupt eine Hundegruppe?

Wölfe leben in Familienverbänden, in einem Rudel. So wird oft gesagt, der Hund ist ein Rudeltier und braucht andere Hunde. Diese Meinung vertrete ich auch, doch wer kann sich schon ein ganzes Rudel mit Mama, Papa, Tante und Co halten? Bis auf bei ein paar Züchtern, bei denen die Hunde noch in einem wirklichen Rudel leben, ist dies eher unwahrscheinlich.
Selbst Straßenhunde leben selten in Familienverbänden. Hier sind es mehrere Hunde aus verschiedenen Familien und so entsteht die Hundegruppe, auch bei den Mehrhundehaltungen sind es Gruppen. Für Hunde ist der soziale Kontakt in der Gruppe ein Geschenk. Um gut von und miteinander zu lernen und enge Freundschaften zu knüpfen, sich streiten und sich danach wieder lieb zu haben, braucht es feste Hundegruppen. 

Die Hundegruppe findest du und dein Hund bei mir!

Mir sind beständige Gruppen sehr wichtig, da dies für eine gute Kommunikation unter Hunden führt. Egal ob im Gassi-Service, in der Hundegruppe, auf dem Platz oder auf dem geführten Spaziergang mit Besitzer/in, dein Hund kommt in eine feste Gruppe, darf dort hineinwachsen und einfach mal Hund sein.



Gruppen sind gesellschaftliche Zusammenkünfte, wo Austausch stattfindet, wo soziale Regeln gelten, wo jede*r sein darf, sich verhalten darf und muss.
Kommunikation findet immer statt auch ohne viel Worte....




Auf den nachfolgenden Seiten erfährst du mehr über mich und meine Angebote, sowie über meine Hundegruppe.

Ich freue mich schon, dich und deinen Hund persönlich kennenzulernen.

Deine Anna