Fergus
Border Collie 
geboren 2007
gestorben 2021
Liebe ist bedingungslos. Fergus war in allen Lebenslagen nach dem Tod meines ersten Hundes immer für mich da. Er ist ein Seelenhund, der von Jedem geliebt wird.
Fergus ist ein in sich ruhender Hund, der eher stabil und souverän da steht. Er muss nicht Mittelpunkt sein, kann er aber und er ist auch eher der Typ, der ohne Probleme auf mehreren Partys tanzen kann. Fergus ist sehr kooperativ und erstmal offen für alles.
Nach einem schweren Beißvorfall 2017 schaut er bei großen stabilen Rüden lieber zweimal hin.
Fergus ist seit August 2009 an meiner Seite und war in all den Jahren immer die starke Schulter an meiner Seite. Für mich ist er mehr als nur ein Hund.

Nash
spanischer Straßenhund 
geboren 2019
gestorben Juni 2022
Nash ist ein eher stabiler Hund in Kommunikation mit anderen Hunden. Er weiß was er kann und nutzt das, was er kann. In Hundebegegnungen ist er der Checker und ihm ist kein Hund zu groß.
Im Mittelpunkt und immer nah beim Menschen, das braucht Nash. Er stellt gerne Fragen, ist hier eher labil und kann Stimmung und Erregung nur schwer halten. Nash reist gern von Ort zu Ort.
Nash ist seit Juni 2019 bei mir und hat mir gezeigt, wie schön es ist, Nähe zuzulassen. 
Leider ist Nash mit nur 3,5 Jahren seinem großen Bruder viel zu früh gefolgt. 


Lavinia
rumänischer Straßenhund 
Ugeboren Oktober 2012
Sie steht für den Wunsch nach Freiheit. Dank ihr habe ich gelernt loszulassen. Das loszulassen was man liebt. Ich habe ihr Freiheit geschenkt, sie so genommen wie sie ist und unfassbar viel Nähe, Liebe und Zuverlässigkeit bekommen.
Lavinia ist trotz oder gerade auf Grund ihrer Vorgeschichte eine sehr stabile Hündin. Sie mag es am liebsten gleich, mag keine Veränderungen und eine klare Struktur.

Yoda
Border Collie 
geboren 1.1.2021
Mit Yoda habe ich mir den Traum eines Border Collie Welpens erfüllt. Yoda ist für einen Border Collie eher ein stabiler Hund. Schon unter seinen Geschwistern wusste er, was er will. Im Erstkontakt ist er vorsichtig, jedoch vollkommen offen und neugierig. Er passt sich sehr schnell an und ist momentan ein perfekter Kollege bei der Einschätzung von neuen Hunden.

Leonidas
griechischer Herdenschutzhund 
geboren 2017
gestorben September 2020
...er hat mir geholfen aus dem Kreislauf auszubrechen. Er oder der alte Job als Tierheimleitung und es gab nie einen einzigen Zweifel. 
Leonidas ist ein sehr labiler Hund gewesen, der bereits mit 4 Wochen ertränkt werden sollte. 
Solange er lebte wurde über sein Tod und Leben diskutiert. Er wurde nur 3 Jahre. Aber in dieser Zeit wurde er mehr geliebt als manch anderer Hund sein ganzes Leben.
Durch Leo habe ich einen Seelenverwandten kennengelernt. Leos erste Besitzerin. Sie hat ihn auf der Straße gerettet, ihn großgezogen und zu mir gebracht. Er liebte nur uns und misstraute allen anderen.
Leo hatte ein wahnsinnig feines Gespür, er wusste, was Menschen von ihm halten oder auch, wie sie zu mir standen und genauso ist er ihnen begegnet.
Es waren nur 2 Jahre, aber eine der innigsten Beziehungen, die ich je geführt habe.

Jacky
Border Collie Windhund Mix 
geboren 1997
gestorben März 2009
Jacky hat alles ins Rollen gebracht. Er kam mit einer starken Meinung und klarer Vorstellung vom Leben, mit seinen Regeln zu mir. Er wollte Spaziergänge bestimmen, Zeiten festlegen, bewachte Ressourcen und bewegte Menschen mit Vorliebe.
Er war ein stabiler Hund. Ein absoluter Dauercamper, den ich von Ort zu Ort schlürte und der mich mit 14 Jahren vor echten Herausforderungen stellte. Ich bin ihm so dankbar für all die Erfahrungen, die ich machen durfte.